Info zu Ihren Naturseifen

In der Reifezeit verlieren die Seifen ca. 15% ihres Gewichts. Im weiteren Verlauf verdunstet das Wasser langsam immer weiter, die Seife wird leichter und härter, aber umso ergiebiger. Meine Seifen haben ein Frischgewicht von ca. 90g. Wenn sie genug gereift sind beträgt das Gewicht ca. 80g.

Naturseifen sind weicher als herkömmliche Seife, weshalb sie immer gut trocknen sollten. Legen Sie sie in eine Seifenschale, in der das Wasser ablaufen und die Luft zirkulieren kann. So wird die Ergiebigkeit erhöht.

Mit der Zeit kann die Farbe verblassen und der Duft verfliegen. Dies liegt daran, dass wir keine Konservierungsstoffe verwenden. Der Qualität der Seife schadet dies überhaupt nicht.

Jede unserer Seifen ist ein Unikat. Auch wenn zwei Stücke aus der gleichen Form stammen, sehen sie noch lange nicht gleich aus. Sie können sich in Musterung, Farbe oder Form von einander oder den Bildern im Seifen Shop unterscheiden.

Kleine weisse Punkte oder kleine Löcher sind Luftblasen, die sich beim Rühren nicht immer vermeiden lassen. Die Qualität der Seife beeinflusst dies in keiner Weise.

Manche Inhaltsstoffe, vor allem ätherische Öle, können bei empfindlichen Menschen Allergien auslösen. Wenn Sie zu diesen Menschen gehören, empfehlen wir Ihnen eine Seife ohne Duftstoffe zu probieren. Zum Beispiel unsere Natur pur Seifen. Alle Inhaltsstoffe unserer Seifen finden Sie im Seifen Shop beim jeweiligen Produkt.

Seife brennt in den Augen. Das lässt sich nicht vermeiden. Unsere Naturseifen sind nur für die äusserliche Anwendung gedacht und sind nicht zum Verzehr geeignet.

Für Kinder unter 2 Jahren sind Naturseifen nicht geeignet.